• English
  • Polski
  • Русский

Zahnfehlstellungen können Sie auch als Erwachsener korrigieren lassen

Das Zahnfehlstellungen nur in der Kindheit und Jugend korrigiert werden können, ist immer noch eine weit verbreitete falsche Annahme. Wenn Sie darüber nachdenken, Ihre Zahnfehlstellung korrigieren zu lassen, gehören Sie zu einem wachsenden Teil der Gesellschaft. Gesunde, gerade und weiße Zähne symbolisieren Erfolg und sind ein wesentlicher Bestandteil des Schönheitsideals, auf den wir nicht nur beim ersten Kennenlernen bewusst achtgeben. Zahnfehlstellungen können sich mit zunehmendem Alter weiter ausbilden oder erneut auftreten, da sich Zähne bewegen – das müssen Sie nicht hinnehmen.

 

Erwachse mit „schiefen“ Zähnen, gerade im frontalen Bereich, leiden häufig unter der psychischen Belastung und vermeiden es, in der Öffentlichkeit ihr Lächeln zu zeigen. Doch die Aussicht auf eine verbesserte Zahnästhetik ist nur ein Grund, die Zahnfehlstellung behandeln zu lassen. Der Entschluss der Zahnkorrektur wird gestärkt, wenn bei vorliegender Zahngesundheit durch einen fehlerhaften Biss Kiefergelenkprobleme, wie beispielsweise Überlastungen und Verspannungen, auftreten. Eine Zahnfehlstellung kann Migräne verursachen, sodass eine Korrektur für die Verbesserung der Lebensqualität erforderlich ist.

 

Die möglichen Arten der Zahnkorrektur

Verschiedene Methoden ermöglichen Ihre Zahnfehlstellung möglichst unauffällig und ohne Einschränkungen im Alltag zu behandeln. Dabei unterscheiden sich die bei Erwachsenen eingesetzten Verfahren nicht von denen, die bei Kindern angewendet werden. So ist nach wie vor das Setzen von Brackets, die mit einem dünnen Draht verbunden werden, ein klassisches Verfahren zur Korrektur einer Zahnfehlstellung. Zahnfarbene Brackets und unauffällige Drähte haben das Tragen einer festen Zahnspange im Erwachsenenalter salonfähig gemacht. Um Ihr Wohlbefinden weiter zu steigern, können die Brackets, je nach Befund, auf der Innenseite der Zähne befestigt werden, sodass sie von Dritten kaum oder gar nicht wahrgenommen werden.

 

Eine weitere Möglichkeit, Zahnfehlstellungen zu korrigieren, sind dünne, transparente Schienen, die Sie über mehrere Monate tragen. Die herausnehmbaren, fast unsichtbaren Schienen werden jeweils für eine Woche getragen und bringen die Zähne Schritt für Schritt in die gewünschte Position. Der Behandlungserfolg mit einer Zahnschiene hängt auch von Ihrer eigenen Disziplin ab. Die Zahnschiene besitzt aufgrund der glatten Oberfläche einen hohen Tragekomfort und führt beim Sprechen zu keinerlei Einschränkungen.

 

Die Zahnimplantat-Klinik Düsseldorf berät Sie über die Korrektur einer Zahnfehlstellung

Für das Erzielen eines optimalen Ergebnisses gilt es, die Korrektur der Zahnfehlstellung individuell abzustimmen und zu planen. Die Korrektur einer Zahnfehlstellung ist bei Erwachsenen komplexer, weil das Wachstum nicht mehr beeinflusst werden kann. Für einen langfristigen Erhalt des ästhetischen Ergebnisses ist es erforderlich, die korrigierte Zahnfehlstellung zu fixieren. Eine Form der sogenannten Retinierung ist beispielsweise das nächtliche Tragen einer Zahnschiene.

 

Die Art Ihrer Zahnfehlstellung entscheidet, welche Methoden für die Korrektur eingesetzt werden können. Daher sollte zunächst ein genauer Überblick über Ihre Zahnsituation erfolgen. Beratend stehen wir Ihnen zu dieser Thematik zur Verfügung.

 

 

 

 

Zahnfehlstellungen auch als Erwachsener korrigieren lassen