• English
  • Polski
  • Русский

PACT-Therapie für gesundes Zahnfleisch

Bei der PACT-Therapie befreien wir Ihr Zahnfleisch schonend von Bakterien. Die photoaktivierte Therapie, kurz PACT, ist eine schmerzfreie Methode, um Bakterien im Mundraum zu beseitigen. Mit dem Einsatz des Lasersystems lässt sich die Einnahme von Antibiotika umgehen, damit Resistenzen vermieden werden können oder bei hartnäckigen Entzündungen dennoch agieren zu können. Die PACT-Therapie Ihres Zahnfleisches wird in der Zahnimplantat Klinik Düsseldorf vielseitig angewendet. Sie kommt auch bei Parodontitis und Periimplantitis, einer Entzündung des Implantatbettes, zum Einsatz. Die Behandlung mit der photoaktivierten Therapie weist bis heute keine Nebenwirkungen oder Resistenzbildungen auf. Zudem handelt es sich um eine kurzweilige Behandlung, die unbegrenzt oft angewendet werden kann. Auf diese Weise lassen sich auch schwere oder schwer zugängliche Entzündungen schmerzfrei behandeln.

 

PACT-Therapie des Zahnfleischs: So funktioniert sie

Die PACT-Therapie Ihres Zahnfleisches macht sich die photochemische Wechselwirkung zwischen Laserlicht geringer Intensität und einem Photosensitizer zunutze. Ziel ist es, Keime inaktiv zu machen. Photosensitizer sind Farbstoffe, die sich an die Zellwände von Bakterien setzen und diese so sichtbar machen. In Kombination mit der Belichtung wird in einem chemischen Prozess aktiver Sauerstoff freigesetzt. Dieser sprengt die Bakterien und betroffenen Zellen während die gesunden Zellen verschont bleiben. Es werden ausschließlich Bakterien und kranke Zahnfleischzellen zerstört, gesundes Gewebe bleibt verschont.

 

Bei der Behandlung einer Periimplantitis mit der PACT-Therapie werden die betroffenen Zahnfleisch-Areale zunächst mechanisch gereinigt. Im Anschluss wird ein blaues Gel, der Photosensitizer, aufgetragen. Innerhalb der Einwirkzeit von 60 bis 120 Sekunden geht der Farbstoff eine chemische Verbindung mit der Keimoberfläche ein. Nach dieser Einwirkzeit erfolgt die Bestrahlung mit rotem Laserlicht über einen definierten Zeitraum. Dieser variiert je nach Behandlung und fängt bei circa 30 Sekunden an. Die Behandlung einer Periimplantitis mittels PACT kann einen chirurgischen Eingriff überflüssig machen.

 

PACT-Therapie Ihres Zahnfleisches in der Zahnklinik Düsseldorf

Die moderne PACT-Therapie Ihres Zahnfleisches kann in vielen Fällen angewendet werden und stellt eine minimalinvasive Behandlung zum Erhalt Ihrer Zahngesundheit dar. Wenn bei Ihnen die PACT-Therapie Ihres Zahnfleisches nötig ist, beraten wir Sie ausführlich zur Behandlung. Die Finanzierung übernimmt – abgesehen von wenigen Spezialfällen – jedoch nicht die Krankenkasse. Haben Sie eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen, erkundigen Sie sich im Voraus, ob sie die Kosten für die Behandlung trägt. In den meisten Fällen wird die PACT-Therapie für Ihr Zahnfleisch bezuschusst, dennoch gibt es Unterschiede. Vor Beginn der Behandlung sollten Sie den Heil- und Kostenplan einreichen und dessen Bestätigung abwarten, sodass die Kostenübernahme gesichert ist. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen persönlichen Termin für ein ausführliches Anamnesegespräch.

PACT 300 photoaktivierte Therapie

Modernes photoaktiviertes Verfahren als minimalinvasive Therapie bei bakteriellen Erkrankungen.