• English
  • Polski
  • Русский

Zahnstein – Entstehung, Vorbeugung und Entfernung

Zahnstein ist ein Problem, das so gut wie jeder kennt. Trotz regelmäßigem Putzen kann am Zahnfleischrand ein verfärbter Rand entstehen. Ist dieser erst einmal an Ort und Stelle, kann er durch reines Putzen nicht mehr entfernt werden. Es handelt sich allerdings nicht nur um einen optischen Makel, sondern es können auch negative Folgen für die Zahngesundheit entstehen.

 

Zahnstein besteht aus mineralisierten Ablagerungen, die wiederum aus Zahnbelägen bestehen, die durch Mineralien im Speichel verhärten. Daher sind auch die Zähne in der Nähe der Speicheldrüsen ein sehr beliebter Ort für dessen Entstehung. Wird dieser nicht durch regelmäßige Zahnreinigung entfernt oder liegt er an schwer erreichbaren Stellen, entsteht Zahnstein. Wie schnell und in welchem Ausmaß dies geschieht, ist von Mensch zu Mensch verschieden. In der Folge können sich Bakterien am Zahnfleischrand ansiedeln und so Zahnfleischentzündungen, Karies und auch Parodontitis hervorrufen.

 

Professionelle Zahnreinigung und Co.: Das können Sie gegen Zahnstein tun

Der einfachste Weg, Zahnstein vorzubeugen, ist natürlich das ausgiebige Zähneputzen, optimal in Kombination mit Zahnseide und Mundspülung. Zwei Mal am Tag für drei Minuten, mindestens 30 Minuten nach den Mahlzeiten, reichen bereits aus. Hier kommt es allerdings auf die korrekte Technik an. Die Innenseiten der Zähne und andere schwer erreichbare Stellen dürfen nicht vernachlässigt werden. Greifen Sie hier ruhig zu Hilfsmitteln, wie zum Beispiel zu Interdentalbürsten. Außerdem sollten Sie mindestens zweimal im Jahr zur Kontrolluntersuchung bei Ihrem Zahnarzt in Düsseldorf erscheinen. Wir empfehlen Ihnen außerdem eine professionelle Zahnreinigung, die Sie mindestens einmal pro Jahr durchgeführt werden sollte. Hierbei werden alle Beläge schonend entfernt und die Zahnoberfläche geglättet um neuem Zahnstein keinen Halt zu bieten. Von Hausmitteln raten wir hingegen ab, diese können falsch angewandt den Zahn schädigen oder das Zahnfleisch angreifen und so den gegenteiligen Effekt hervorrufen.

Zahnstein