• English
  • Polski
  • Русский

Beim Zahnarzt eine Vollnarkose erhalten? Vielen Patienten ist die Behandlung per Vollnarkose immer noch unheimlich. Hierbei geht es üblicherweise nicht um den bevorstehenden Eingriff. Unsere Erfahrung zeigt, dass Patienten vielmehr die bevorstehende Bewusstlosigkeit ängstigt. Manche haben zudem Sorgen, während der Zahnarzt-Behandlung aus der Vollnarkose aufzuwachen. Doch sind diese Befürchtungen berechtigt? In unserem Blog erklären wir Ihnen, warum eine Zahnarzt-Behandlung in Vollnarkose ein sicheres Behandlungsverfahren darstellt.

 

Zahnarzt-Behandlung bei Vollnarkose: Engmaschige Betreuung

Sie überlegen, einen Eingriff beim Zahnarzt unter Vollnarkose durchführen zu lassen? Bei einer solchen Behandlung können Sie von einer umfassenden Beratung, Behandlung und Betreuung vor nach und während dem Eingriff profitieren. Wir legen höchsten Wert auf die Sicherheit unserer Patienten. Ein Zahnarzt führt selbst keine Vollnarkose durch, denn diese darf lediglich ein Anästhesist durchführen. Die Vollnarkose für Ihre Behandlung erfolgt daher meist direkt im Krankenhaus. Daher führt der zuständige Anästhesist vor der Vollnarkose ein besonders intensives und sorgfältiges Beratungsgespräch mit Ihnen durch. Hier können Sie sich über die bevorstehende Behandlung informieren sowie Ihren Anästhesisten über Alter, Gewicht und mögliche Begleiterkrankungen aufklären. Letzteres ist für Ihre Ärzte essenziell, da diese nur auf diese Weise das Risiko einer Vollnarkose in Ihrem persönlichen Fall abschätzen und eine individuelle Dosierung der Narkose für Sie vorbereiten können.

 

Während der Zahnarzt-Behandlung in Vollnarkose ist eine vollumfängliche Betreuung zu jeder Zeit gewährleistet. Hochmoderne, technische Geräte, wie etwa ein EEG, beliefern das Fachpersonal während der Operation mit wichtigen Daten, etwa zur Herzfrequenz, Tränen- und Schweißbildung sowie zur Temperatur. So können die Ärzte während des Eingriffs kontrollieren, ob die Narkose wirkt und bei Bedarf rechtzeitig Maßnahmen ergreifen.

 

Bei einem Eingriff, der beim Zahnarzt in Vollnarkose durchgeführt wird, sind Sie somit stets in den besten Händen.

 

Zahnarzt-Behandlung in Vollnarkose – eine Chance für Angstpatienten

Die heutzutage sanften Verfahren, die bei einer Zahnarzt-Behandlung in Vollnarkose Verwendung finden, bieten ganz neue Möglichkeiten für Angstpatienten. Dank der TIVA-Methode lässt sich das Narkosemittel so dosieren, dass Nebenwirkungen deutlich reduziert werden können. Patienten, die sich im Vorfeld hierum sorgen, können somit von vornherein entspannter in die Narkose gehen. Zudem kann der Aufenthalt in der Klinik nach dem Eingriff kürzer ausfallen als üblich.

 

Eine weitere, beliebte Narkosemethode für die Behandlung von Angstpatienten ist die Analgosedierung. Bei dieser Methode erfolgt die Behandlung im Dämmerschlaf. Der Patient ist dabei ansprechbar, kann sich nach dem Eingriff jedoch üblicherweise kaum mehr an das Vorgefallene erinnern. Zudem lassen sich bei der Analgosedierung Stress, Panikattacken, Schmerz und Würgereize durch die Gabe beruhigender sowie schmerzlindernder Mittel reduzieren.

 

Zahnarzt und Vollnarkose – was zahlt die Krankenkasse?

Eine Zahnarzt-Behandlung, die in Vollnarkose erfolgt, bietet also viele Vorteile. Aus Erfahrung wissen wir, dass ein wichtiger Faktor für Patienten bei der Wahl der zahnärztlichen Behandlung eine mögliche Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist. Selbstverständlich richtet sich eine Kostenerstattung nach Ihrem individuellen Fall und den Bedingungen Ihrer Kasse, sodass an dieser Stelle nicht pauschal beantwortet werden kann, ob Ihre Krankenkasse die Kosten für eine Vollnarkose übernimmt.

 

Üblicherweise werten Krankenkassen sowohl Vollnarkosen als auch Analgosedierungen als Komfortbehandlung, was eine Kostenerstattung lediglich in Ausnahmefällen möglich macht. Interessieren Sie sich für eine Zahnarzt-Operation unter Vollnarkose oder Sedierung, bieten wir Ihnen eine frühzeitige und detaillierte Kostenübersicht an, die Sie bei Ihrer Krankenkasse vorlegen können, um Näheres über die Kostenverteilung zu erfahren.

 

Haben Sie zusätzlich Fragen zu unseren Leistungen oder zum Ablauf des Narkoseverfahrens, können Sie Kontakt zum freundlichen Service der Zahnimplantat-Klinik Düsseldorf aufnehmen.

 

Wir möchten, dass Sie unsere Zahnimplantat-Klinik mit einem strahlenden Lächeln verlassen!

Vollnarkose beim Zahnarzt