• English
  • Polski
  • Русский

Knochenaufbau – stabiles Fundament für Ihr Implantat

Gar kein seltener Fall: Bei etwa jedem zweiten eingesetzten Implantat steht nicht genügend Knochenmaterial zur Verfügung. Mal ist der Kieferknochen zu schwach, mal fehlt es an Knochensubstanz. Wenn Sie sich aber trotzdem schöne und gesunde Zähne und einen sicheren und lange haltbaren Zahnersatz wünschen, dann können wir Ihnen in der Zahnimplantat Klinik Düsseldorf im St. Vinzenz-Krankenhaus weiterhelfen – zum Beispiel mithilfe des Kieferknochenaufbaus oder auch der Knochenzüchtung.
 
Denn die gute Nachricht lautet: Durch den Kieferknochenaufbau haben wir die Möglichkeit, Ihr Implantat zu erhalten! Mit unseren medizinischen Fähigkeiten, unseren Erfahrungen in der Implantologie und modernste Technologien können wir Ihren Kieferknochen so aufbauen, dass Ihr Implantat anschließend dauerhaft Halt findet.

 

 

Kieferknochenaufbau – Augmentation: Operativer Wiederaufbau

Das beste Knochenmaterial, was es für Sie gibt, ist Ihr eigenes! Deshalb verwenden wir in unserer Zahnklinik in Düsseldorf in 90 Prozent aller Fälle, wo es an Knochensubstanz im Ober- beziehungsweise im Unterkiefer fehlt, patienteneigenes Material: Dieses gewinnen wir während der Vorbereitung des Implantatlagers. Dabei geht Ihnen nichts an Knochenmaterial verloren und es ist auch keine separate Operation notwendig! Sollte die Menge nicht ausreichend sein, greifen wir zum Kieferknochenaufbau auf Knochenaufbaumaterialien wie z.B. BioOss (Geistlich) oder Compact Bone (Dentegris) zurück.

Der betreffende Bereich wird meistens mit einer schützenden Membran versehen, damit der Knochen ungestört reifen und mit dem vorhandenen Kieferknochen verwachsen kann.

Knochenzüchtung – natürlich, verlässlich und komfortabel

Eine Alternative zum Kieferknochenaufbau mittels Transplantation ist die Züchtung neuer Knochensubstanz aus körpereigenen Zellen. Damit kann der Kieferknochen aufgebaut und das Zahnimplantat eingesetzt werden. 
 
Bereits eine geringe Menge an Knochenhaut aus der Mundhöhle reicht für die Knochenzüchtung aus. Diese Substanz wird in einem unkomplizierten Eingriff unter Lokalanästhesie in unserer Zahnimplantat Klinik Düsseldorf entnommen. Im Speziallabor von BioTissue in Freiburg wird das Gewebe auf ein biologisch abbaubares Trägergerüst gesetzt, wodurch ein stabiler Zellverband entsteht, die sogenannten Knochen-Chips.

 

 

Fehlendes Weichgewebe – keine Transplantation mehr notwendig

Auch bei Weichgewebsdefekten gibt es außer Eigentransplantation heutzutage eine schöne Möglichkeit fehlendes Weichgewebe zu ersetzen. Wir greifen dabei auf Produkte „aus dem Blister" zurück wie z.B. Mucograft von Geistlich.

Mithilfe verschiedener Methoden wie dem Kieferknochenaufbau, der Knochenzüchtung oder eben auch anderer Möglichkeiten können wir von der Zahnimplantat Klinik Düsseldorf Ihnen also dabei helfen, Ihr schönes Lächeln mit sicheren und lange haltbaren Implantaten zu bewahren.

Natürlich erfolgt vor jeder Behandlung eine ausführliche Beratung durch unsere Fachärzte inklusive einer präzisen dreidimensionalen Diagnostik, sodass Sie genau verstehen können, welche Schritte wir bei Ihnen vornehmen werden. Durch diese individuelle Planung ist sichergestellt, dass Ihre Zahnimplantate aus Düsseldorf den echten Zähnen in nichts nachstehen und Sie lange Freude daran haben werden – unser professionelles Team mit Spezialisten für Implantate und Zahnersatz freut sich auf Ihre Anfrage!

Kieferknochenaufbau